EDS-Schülerfirma "Vintaged Games" belegt 1. Platz im Landeswettbewerb


Das Schülerunternehmen Vintaged Games von der Eichendorffschule Kelkheim wurde beim Landeswettbewerb des IW-Junior als beste Schülerfirma Hessens ausgezeichnet und hat sich somit für den Bundeswettbewerb vom 3. bis 5. Juni qualifiziert.

Sieg! In Kassel stieg die Spannung, als diesen Dienstag sechs Schülerfirmen beim hessischen Landeswettbewerb des IW-Junior zusammenkamen. Mitten im Geschehen die Schüler der Eichendorffschule mit ihrem Quizspiel für Jung und Alt, Twiddle Riddle, bei dem VHS- Kassetten als Verpackung dienen. Zum einen stand der Wettkampf der
Schülerunternehmen im Vordergrund, trotzdem wurde sich auch ausgetauscht und gelacht.

IMG_2812
IMG_2813


Jedes Unternehmen trug einen Pitch, eine kurze präzise Präsentation, in dem teils durch Sketche, teils durch Video, die Kernpunkte jedes Produkts überzeugend gezeigt werden sollten. Danach stand eine Juryfragerunde an.
Schließlich nahte der Moment der Wahrheit: Im Saal war die Anspannung förmlich greifbar – alle Schülerfirmen saßen versammelt in Erwartung. Doch das Warten war nicht so schnell überstanden. Die Jury beriet sich – und beriet sich.
Schließlich die Erlösung: Das Quizspiel Twiddle Riddle belegt Platz eins. „Der erste Platz ging an das Unternehmen, das alte ausgemusterte Materialien aus jedem Haushalt einbindet und recycelt, dabei umfassendes Know-how, Wortwitz und Kreativität und Ideenreichtum in starker Teamarbeit einbindet. Wertvoll und für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert, die junge Generation braucht die Expertise der älteren Generation und die ältere Generation braucht die Youngsters. Wir brauchen den generationsübergreifenden Zusammenhalt“, so Frauke Syring von den Arbeitgeberverbänden Nordhessen. Den zweiten Platz belegte die Schülerfirma „In- Gemeinschaft-Stark“ mit der Idee, Events, wie einen Frühlingsball und ein Speed-Dating-Konzept zur Ausbildungsplatzvermittlung zu veranstalten. Auf dem dritten Platz lag „AXCase“, ein Schülerunternehmen der Elisabethenschule Hofheim. Ihre Idee: Eine Aufbewahrungsbox für iPad Pencil Kleinteile.

Nun geht die Reise der Schülerfirma Vintaged Games mit neuem Wind in den Segeln weiter. Es gilt, sich auf den Bundeswettbewerb vorzubereiten, um Deutschland schließlich auf einem europaweiten Wettbewerb in Italien vertreten zu dürfen.
Angestrebt wird, auf regionalen Wochenmärkten präsent zu sein; zusätzlich ist das Quizspiel Twiddle Riddle auch auf der Website (vintaged-games.com) der Schülerfirma erhältlich sein. Der Preis liegt bei 14,99 Euro.

Das Projekt läuft unter der IW JUNIOR – ein Tochterunternehmen der IW KOELN. Bei JUNIOR gründen SchülerInnen ihre eigene Schülerfirma, vertreiben ihre Produkte an Kunden verdienen damit echtes Geld. Sie erfahren, wie die Realität von Unternehmern aussieht – als Unternehmer. Die Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützige GmbH bringt Schülern und Schülerinnen das Thema Wirtschaft praxisnah und handlungsorientiert unter dem Motto „learning by doing“ näher.