Stiftung mit Herz für Schüler

logo_presse_hk vom 18.04.2015

Die Bürgerstiftung hat ein Herz für die Schulen in der Möbelstadt: Jetzt besuchte Schatzmeister Börries Kübel die Klasse H 7/8 der Eichendorffschule, um von Klassenlehrerin Antje Kaufmann gewünschte Unterrichtsmaterialien zu überbringen: Ein Sortiment von Filzschreibern und Flüssigklebern, aber vor allem fünf Langenscheid-Lexika Englisch-Deutsch. „Beim anschließenden Gespräch erläuterte Frau Kaufmann, dass heutige Schüler sich Vokabeln zwar locker im Internet suchen können, aber für die Abschlussprüfungen üben müssen, wie man mit gedruckten Lexika arbeitet“, berichtet Kübel. Er weist auf den Wunsch der Bürgerstiftung hin, Hauptschüler zu einem erfolgreichen Schulabschluss zu motivieren.


Bürgerstiftung Material 2015

Börris Kübel von der Bürgerstiftung übergibt Lexika an Schüler

Zudem unterstützt die Kelkheimer Bürgerstiftung in diesem Zweig weitere Projekte: Seit drei Jahren schon gibt es die „Kelkheimer klugen Köpfe“. Als solche können Hauptschüler ausgezeichnet werden, die eine außergewöhnliche Leistung im Unterricht oder im sozialen Miteinander der Klasse gezeigt haben. Ein weiteres Projekt sind Zuschüsse zum gemeinsamen Mittagessen für Schüler, die wegen der Kosten von 3,80 Euro pro Mahlzeit sonst nicht daran teilnehmen könnten. Das Essen sei aber ein wichtiges Element zur Bildung von Klassengemeinschaft, Sozialisation und Integration, weiß Börris Kübel.

Die Bürgerstiftung hat in diesem Schuljahr dafür rund 3000 Euro aufgewendet. Mit einem noch größeren Betrag, etwa 5000 Euro im laufenden Jahr, unterstützt die Bürgerstiftung Besuche von Museen und Theateraufführungen durch Schulklassen, wobei diese Summe sich auf alle Schulen in Kelkheim verteilt. Die Schule wiederum freut sich, dass ihr neues Mittagessen-Projekt in dieser Form unterstützt wird. Der Hauptschulzweig an der Eichendorffschule wird in jahrgangsübergreifenden Klassen 5/6 sowie 7/8, unterrichtet. Diese münden in die 9. Hauptschul- oder die Praxisklasse.

(wein)