Märchenhafte Premiere - Weihnachtskonzert 2014

logo_presse_hk vom 18.12.2014

Das erstmals von der Eichendorffschule im Kloster veranstaltete Weihnachtskonzert sei von allen 150 Teilnehmern (Orchesterklasse G 6d, Chor I und II, Chorklasse G 6c, Sinfonieorchester und Blasorchester) eine prächtige Leistung gewesen, berichtet Horst Ackermann, ehemaliger Schulleiter und noch aktiver EDS-Fotograf.

Das Gotteshaus war voll besetzt und bot den passenden Rahmen für diese klangvolle Premiere. Sogar die Jüngsten seien integriert gewesen, etwa mit dem Lied „Ein Männlein steht im Walde“, sagte Ackermann, Kein Wunder: Im Mittelpunkt stand „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck — eine Suite der schönsten Melodien.
Die Rolle der Erzählerin nahm Annika Mader ein, Gesangssolisten waren Benedikt Amann, Joana Geyer, Helena Jakobartl, Josephine Lang, Marlon Peukert und Lehrer Carsten Haubl. Julia Raasch und Leander Amann spiel-ten Orgel. Die Leitung hatten Olaf Heim, Kirsten Georgi und Frank Linnerth.

Orchester und Chöre präsentierten Deutsche Weihnachtslieder.

 

eds_Kloster_6018
eds_Kloster_6021

 

eds_Kloster_6049
eds_Kloster_Applaus_6027